24-Stunden-Pflege vs. Pflegeheim

24-Stunden-Pflege vs. Pflegeheim

Wenn man in die Situation kommt und man muss sich für die weitere Betreuung einer geliebten Person entscheiden., fragt man sich oft dieselbe Frage:

Daheim oder ins Heim? Was ist besser?

Selbstverständlich möchte man immer nur das Beste. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen heute aufzeigen, welche Vorteile die Pflege im eigenen Zuhause bietet.

Der größte Faktor für die Betreuung von Zuhause ist, dass der Verbleib im eigenen Daheim und somit auch in der gewohnten Umgebung garantiert werden kann. Im Gegensatz zu einem Pflegeheim, in dem man sich in eine komplett neue Umgebung einfinden muss und ständig wechselnden Gesichtern gegenübersteht. Was für den Menschen, der ein Gewohnheitstier ist, nicht immer einfach ist.

Weitere Vorteile für die Pflege von Zuhause:

  1. Die Betreuung kann individuell und direkter gestaltet werden.
  2. Der gewohnte Alltag kann nach wie vor fortgeführt werden.
  3. Individuelle Wünsche und Anregungen können schneller umgesetzt werden.
  4. Der Kostenfaktor ist meist geringer als zur stationären Pflege.
  5. Die zwischenmenschliche Bindung der Pflegekraft und der betreuenden Person kann enger aufgebaut werden.

Während in einem Pflegeheim ständig wechselnde Pflegekräfte den Alltag begleiten ist für Sie Zuhause immer die gleiche Person zuständig. Des Weiteren kann das Zimmer im Heim die gewohnte Umgebung und somit den Wohlfühlfaktor von Zuhause nicht ersetzen. Der Alltag wird von täglichen Arztbesuchen begleitet, welche die Freizeitaktivitäten massiv einschränken. Zuhause hingegen begleitet Sie die Betreuungskraft auch zu Arztterminen (wenn gewünscht), sie spielt mit Ihnen aber auch gerne ein Brettspiel, kocht mit Ihnen oder geht auch einfach mit Ihnen spazieren.

Wir von der Pflegeagentur Erni gehen flexibel auf unsere Kunden ein und garantieren so eine individuelle Betreuung von Zuhause und das aus Leidenschaft.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie!